Yobit Erfahrungen und Test

Yobit Börse & Exchange – Erfahrungen und Test

Bei Yobit handelt es sich um eine Cryptocoin Börse, auf der mehr als 100 Kryptowährungen handelbar sind. Zwar ist die Webseite international ausgerichtet, doch die Sprachen sind Chinesisch, Russisch und Englisch. Der Fokus von dem Anbieter liegt darauf, dass Kurse von den einzelnen Kryptowährungen möglichst von sämtlichen Seiten beleuchtet werden und auf der Webseite für Kunden abrufbar werden.

Screenshot der Kurse bei Yobit

Bislang können Kunden insgesamt zu Yobit nur relativ wenige Informationen finden. In dem deutschsprachigen Raum ist die Plattform von Yobit noch nicht besonders in Erscheinung getreten. Es muss sich dabei nicht um eine schlechte Arbeit handeln, sondern meist liegt dies an der fehlenden deutschen Übersetzung. Bereits auf den ersten Blick kann der Anbieter schließlich jede Menge bieten, denn es können viele Exoten und auch bekannte Coins gehandelt werden.

Wir registriert man sich?

Zunächst einmal muss erwähnt werden, dass die Nutzer fast direkt in den Handel einsteigen können. Direkt beim Öffnen von der Startseite wird die Handelsoberfläche aufgerufen. Bei der Oberfläche werden dann viele Entwicklungen und Kurswerte erkannt. Zwar wirkt zu Beginn alles etwas unsortiert, doch die Nutzer können sich nach einer Eingewöhnungsphase gut orientieren.

Bevor überhaupt ein Handel vollzogen werden kann, ist eine Anmeldung bei der Börse erforderlich. Es gibt erst im Anschluss Zugriff auf die Kryptowährungen, womit dann problemlos gehandelt werden kann. Die Registrierung kann relativ einfach und schnell erfolgen. Benötigt wird nur die valide E-Mail-Adresse und ein dazugehöriges Passwort. Für eine Registrierung klicken Nutzer auf einen Button in der oberen Menüleiste.

Es werden dann Name, E-Mail-Adresse und Passwort eingegeben. Es wird dann ein Link gesendet, der zu bestätigen ist. Wenn dies erfolgt ist, können Kryptowährungen gekauft oder verkauft werden. Die Registrierung ist dabei übrigens kostenfrei.

Welche Gebühren fallen an?

Die Nutzung und die Registrierung bei Yobit sind generell umsonst. Bezogen ist dies auf die Verwahrung von den Coins im Wallet. Erst bei den Transaktionen tauchen die Kosten auf. Es muss jedoch ein Mindestumsatz beachtet werden, welcher bei dem Handel eine wichtige Rolle spielt.

Eine minimale Transaktionsgröße ist bei der Plattform vorhanden und dies von 0,0001 Einheiten. Für alle Kryptowährungen ist dies dann gleich. Soll eine Währung verkauft oder gekauft werden, dann liegt die Gebühr bei 0,2 Prozent. In dem Bereich stellt Yobit damit einen der günstigsten Anbieter dar.

Anbieter Gebühr
Yobit 0,2 %
Bitcoin.de 0,4%
Kraken 0,16%
GDax 0,25%
Bittrex 0,25%

Zu erwähnen ist, dass die Gebühren nicht abhängig sind von den Umsätzen bzw. sie werden nicht dadurch bestimmt und somit festgelegt. Es taucht die gewisse Gebühr auf, wenn Einzahlungen oder Auszahlungen getätigt werden. Die 0,20 Prozent beim Verkauf und Kauf von Kryptowährungen sind pauschal und sind unabhängig von Volumen oder Wert des Handels. Der Wert ist durchschnittlich und auch angemessen.

Ist die Exchange seriös?

Vielen Interessenten geht es natürlich besonders um die Seriosität von einem Anbieter. Jeder möchte sich schließlich auf den sicheren Handel verlassen können, damit die Rendite auch wirklich in den eigenen Geldbeutel gelangt. Leider gab es in den vergangenen Jahren immer mehr unseriöse Anbieter, wozu Yobit eindeutig nicht gehört. Der Anbieter arbeitet seriös und zuverlässig und für die Nutzer wird für einen großen Schutz gesorgt. Die Zweifel an der korrekten Arbeitsweise sind bei dem Anbieter überflüssig. Auch wurden bei alternativen Anbietern wie Coinbase immer wieder Fehler gemacht. Fehler dieser Art sind bei Yobit nie passiert.

Auf unterschiedlichen Ebenen wird unter Beweis gestellt, dass Abzocke oder Betrug ausgeschlossen sind. Viele Nutzer vertrauen auf den Anbieter und dies ist ein Zeichen für die gute Arbeit. Auch auf den Schutz von Coins und Nutzerdaten wird großen Wert gelegt. Mit der SSL-Verschlüsselung werden alle sensiblen Informationen geschützt. Im Cold-Wallet ist ein Teil von dem Vermögen gesichert und damit vor einem Zugriff durch Kriminelle oder Hacker geschützt. Gegen Attacken von außerhalb gibt es den DDOS-Schutz.

Welche Krypto Währungen können gehandelt werden?

Nahezu alle der Top 100 Krypto Währungen können gehandelt werden und mit dazu gehören die bekannten Majors wie Ethereum oder Bitcoin. Außerdem gehören auch manche exotische Coins mit dazu.

Es gibt ein Wallet für entsprechende Coins, welche bei dem Anbieter bequem gelagert werden können. Was für Bitcoin Exchanges nicht ganz so typisch ist, ist das Würfelspiel, wo Bitcoins gewonnen oder verloren werden können. Bei der Handelsoberfläche gibt es den Bereich CoinsInfo und jeder kann sich dort einen Überblick verschaffen.

Alle Währungen sind dort aufgelistet und somit über 150 Coins. Mit dazu gehören Dash, Litecoin, Bitcoin oder auch Minors wie Crave, iCash, TrickyCoin oder UCoin. Das interessante Portfolio bei Yobit bietet eine große Auswahl für die Händler.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.